Immergrüne Begonie: Pflege und Ursachen für schlechte Blüte

Begonie ist besonders für Liebhaber von Zimmerpflanzen immer blühend: Sie blüht im Übrigen fast ohne Unterbrechung auf luxuriöse Weise. In diesem Fall ist die Pflanze unprätentiös. Aber wenn Sie die grundlegenden Feinheiten nicht kennen, können Sie eine Blume auch mit den bescheidensten Anforderungen zerstören.
Rosa Begonienblume

Kultur in der Natur findet man in tropischen Wäldern und in subtropischen Klimazonen. Es kann an Berghängen und an der Küste wachsen. Typischerweise sind tropische Gäste, die ans Fensterbrett gezogen sind, schwer zufrieden zu stellen, aber es geht definitiv nicht um Begonie. Die Schönheit, die das ganze Jahr über blüht, passt sich leicht allen Bedingungen an. Das Haustier muss jedoch bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Folgen Sie ihnen - lassen Sie das ganze Jahr über üppige Blüten wachsen. Begonie wird geglaubt, um Wohlstand und Glück seinem Inhaber zu holen. Wenn blühende Arten Wurzeln schlagen in einer Person, die den „Seelenverwandten“ noch nicht getroffen hat, steht eine schicksalhafte Begegnung vor der Tür.

Botanisches Merkmal

Die Pflanzen der Familie Begonia wurden zu Beginn des 17. Jahrhunderts erstmals von Charles Plumier beschrieben. Flowers erhielt einen Namen nach dem Expeditionsleiter (Begon), an dem der französische Botaniker teilnahm. Immergrüne Begonie (siehe Begonie semperflorens in Nachschlagewerken) durch die gemeinsamen botanischen Merkmale dieser Art.

  • Gesamtansicht. Buschpflanze. Gehört zu mittelgroß. In einer jungen Pflanze sind die Triebe gerade, mit zunehmendem "Alter" bekommen sie eine ampelartige Form.
  • Blumen Die Pflanze hat ausreichend große Blüten. Die Größe der geöffneten Knospe im Durchmesser beträgt mindestens 2,5 cm, maximal 5 cm. Die Blüten sind in Gruppen in Blütenständen gebunden. Sie verblassen schnell, aber neue Knospen, die sich sofort öffnen, treten an ihre Stelle: daher die ewige Blüte. Am häufigsten werden Pflanzen mit roten, weißen, rosa und lachsfarbenen Blüten gefunden. Die Züchter züchteten zweifarbige Sorten - mit dem Rand der Blütenblätter (rosa oder rot).
  • Blätter Große (4-6 cm) Blätter neben den Blüten sind die „Visitenkarte“ der Sorte. Sie haben eine abgerundete Form. Entlang des Umfangs sind die Blätter leicht flach. Die Farbe der Blattdecke kann unterschiedlich sein: Natürlich gibt es alle Grüntöne, aber es gibt Blätter mit einem roten Farbton.
Obwohl die Pflanze fast ohne Unterbrechungen blüht, beginnt die intensive Blüte im Sommer und dauert bis Ende November. In der Winter-Frühlingsperiode ist es bei Raumbedingungen nicht so heftig.

Beliebte Sorten

Die immergrüne Begonie gilt als die vielfältigste Art der Begoniaceae-Familie: Die Züchter waren von der blühenden Pflanze ohne Pausen so beeindruckt, dass sie eine Vielzahl von Sorten und Hybriden hervorbrachten - mehr als 2000. Natürlich hat jede Sorte ihre eigenen Eigenschaften, die Sie bei der Auswahl einer Blume für die Fensterbank kennen müssen. Um Gärtnern zu helfen - ein Tisch.

Tabelle - Beliebte Sorten der immergrünen Begonie

NoteHöhe cmBlätterBlumen
Akkord30- Rund;
- Mit Bronzeton
- blassrosa;
- klein (bis zu 3 cm)
Bicol13Hellgrün- Weiß mit rosa Rand;
- in Blütenständen von 4 Blüten gesammelt
Bernstein14 — 16Dunkelgrün- Klein (bis zu 3 cm);
- blassrosa
Bada bing20 — 25Gesättigtes GrünMilch, Rot, Himbeere
Bella20Dunkelgrün- Rot oder dunkelrosa mit Rand;
- 10 Blütenstände sammeln
Albert Martin15Grün mit einem roten Rand- Karminrot;
- Der Blütenstand besteht aus 9 Blüten

In der warmen Jahreszeit können im Garten beliebte Sorten von immergrünen Begonien angepflanzt werden, wobei der einsetzende Frost in einen Topf gepflanzt und ins Haus gebracht wird. Dies ist jedoch eine optionale Bedingung: Falls gewünscht, kann die Blume "domestiziert" und nicht auf offenem Boden gepflanzt werden.

Durch die Bemühungen der Züchter treten regelmäßig interessante Sorten auf. Zum Beispiel zieht die Begonie carmen Gärtner mit ihren zarten rosa Blütenständen weniger an als mit Blättern mit violetten und roten Flecken.

7 Regeln der Pflege

Sie haben eine blühende Begonie gekauft und freuen sich darauf, dass sie das ganze Jahr über mit üppiger Blüte blüht, aber ... ein oder zwei Wochen und die Pflanze beginnt zu verdorren. Alles nur, weil Sie einfach nicht wussten, wie Sie sich um ihn kümmern sollten. Eine Blume erfordert keine besonderen Bedingungen, aber Sie müssen die sieben Grundregeln kennen.

  1. Der Ort. Begonie bezieht sich auf jene Blumen, die Stabilität lieben. Wählen Sie einen Platz für den Blumentopf, damit Sie ihn nicht neu anordnen müssen. Begonie kann sogar von einer Veränderung des Lebensraums absterben. Beachten Sie, dass die Pflanze Platz braucht: Die Blume mag keine Nähe. Die erste Woche ist besser, um die Einsamkeit der Begonien zu sichern: Sie braucht Zeit, um sich an das Klima zu gewöhnen, und es ist in dieser stressigen Zeit sehr wichtig, eine Infektion durch Insekten anderer Pflanzen zu verhindern.
  2. Beleuchtung Ein Blumentopf steht am besten dort, wo viel Licht ist. Das östliche, südwestliche Fensterbrett ist ideal. Helles Licht ist der Schlüssel zu langblühenden Begonien. Wenn jedoch in der Sommerhitze die sengende Sonne direkt auf die Pflanze fällt, ist es besser, sie zu beschatten, um Verbrennungen zu vermeiden. Um die Blütenstände das ganze Jahr über zu genießen, müssen Sie eine 16-stündige Lichtperiode vorsehen. Im Winter müssen Sie zusätzliche Beleuchtung verwenden.
  3. Temperatur Die ideale Temperatur für eine Blume liegt bei 20-25 ° C. Außerdem braucht ein tropischer Gast das ganze Jahr über ein solches Regime. Kritische Temperaturen für ein "Haustier" gelten als Indikatoren unter 12 ° C: Begonie beginnt vor Kälte zu verdorren. Die Anlage kann sich dem restlichen Temperaturbereich anpassen. Wenn das Thermometer während der Blüte jedoch eine Temperatur unter 20 ° C anzeigt, blüht es weniger intensiv.
  4. Luftfeuchtigkeit. Tropische Pflanzen mögen feuchte Luft, aber die gleichen Bedingungen wie in ihrer Heimat zu schaffen, ist überhaupt nicht einfach. Es gibt ein paar Hacks fürs Leben: Sie müssen einen Behälter mit Wasser in die Nähe des Blumentopfs stellen, nasse Kieselsteine ​​in die Pfanne geben und regelmäßig Wasser um die Pflanze sprühen. Aber machen Sie nicht den Fehler von unerfahrenen Gärtnern: Sprühen Sie nicht die Begonie! Dunkle Flecken erscheinen auf Blättern und Knospen von Wasser.
  5. Bewässerung. Die Pflanze sollte sparsam gegossen werden. Konzentrieren Sie sich auf den Zustand des Bodens: Er sollte etwa 1 cm austrocknen, aber die Blüte mag keine anhaltende Dürre. Wässern Sie morgens oder abends zweimal pro Woche mit weichem, klarem Wasser bei Raumtemperatur. Überprüfen Sie nach dem Gießen unbedingt die Pfanne und lassen Sie das Wasser ab. Stagnation sollte nicht erlaubt sein - die Wurzeln verrotten.
  6. Top Dressing. Es wird empfohlen, die Pflanze einmal im Monat zu füttern. Hierfür verwenden die Blumenzüchter eine schwache Lösung zur Wiederauffüllung mit Mineralien. Düngemittel müssen Phosphor und Kalium enthalten. Diese Mineralien tragen zur Blüte bei. Die Zusammensetzung sollte jedoch ein Minimum an Stickstoff enthalten, da dies im Gegenteil die Knospung schädigen kann. Bei der Knospenverlegung ist es besser, spezielle Dressings für blühende Pflanzen zu verwenden. Wenn die Begonie "in Ruhe" geht, wird die Fütterung gestoppt, mit einer leichten und warmen Überwinterung - nein. Es ist unerwünscht, die Pflanze während der Akklimatisierungsphase - die ersten zwei Wochen nach dem Auftreten im Haus - zu „füttern“.
  7. Beschneiden. Obwohl sich diese Begonienart nicht über 40 cm erstreckt, müssen die Pflanzen beschnitten werden. So können Sie die Staude aktualisieren und Pflanzmaterial erhalten. Es wird empfohlen, dies nach der Blüte und nach dem Überwintern zu tun. Es ist notwendig, nicht nur die Triebe zu entfernen, die stark verlängert sind, sondern auch die geschwächten Teile. Bereue es nicht: Sie ziehen die Säfte nur vergeblich aus der Pflanze, aber neue starke werden anstelle der geschwächten erscheinen. Während der Blütezeit ist es wichtig, verwelkte Blütenstände rechtzeitig zu entfernen: Neue werden an ihre Stelle treten.
Wenn es in der kalten Jahreszeit nicht möglich ist, Begonien hervorzuheben und die gewünschte Temperatur beizubehalten, wird empfohlen, die Pflanze in einen Ruhezustand zu versetzen. Dazu die Raumtemperatur auf ca. 15 ° C senken, die Bewässerungshäufigkeit verringern, den oberen Verband entfernen. Im Frühjahr "aufwachen" mit Hilfe von Manipulationen mit dem Mikroklima.

Transplantation und Anpassung danach

Unmittelbar nach dem Kauf wird nicht empfohlen, Begonie zu ersetzen. Es sei denn, der Boden, auf dem es wächst, ist zweifelhaft. Eine Transplantation ist erforderlich, wenn die Pflanze wächst. Junge Exemplare wachsen aktiv, daher müssen sie häufiger verpflanzt werden. Die Notwendigkeit einer „Operation“ ist leicht zu erraten: Die Wurzeln beginnen an den Abflusslöchern zu hängen. Es ist besser, eine Transplantation im zeitigen Frühjahr zu planen: Die Pflanze wacht auf, sie ist voller Kraft.

Alte Begonien werden nicht jährlich verpflanzt, weil sie langsam wachsen. Oft kostet die Aktualisierung des Oberbodens im Frühjahr. Wenn der Busch bereits drei Jahre alt ist, müssen Sie ihn auf jeden Fall während der Transplantation einpflanzen. Das Wurzelsystem ist in Teile geteilt - es werden mehrere neue Pflanzen erhalten. Nach dem Update blüht Begonie aktiv, aber Sie müssen es sorgfältig pflanzen. Teilen Sie keine jungen Blumen - ruinieren Sie sie. Befolgen Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung - und die Pflanze wird in Ihrem neuen Zuhause Fuß fassen.

  1. Bodenvorbereitung. Kaufen Sie eine spezielle Mischung aus Erde im Laden. Sie können den Boden selbst vorbereiten: Ackerland, Torf, Humus, Sand (2: 1: 1: 1).
  2. Entwässerung. Sie können nur Sand verwenden, aber es ist besser, eine gekaufte Drainage zu nehmen. Sie füllen den Topf um ein Drittel.
  3. Bodenfreiheit. Nehmen Sie die Pflanze aus dem letzten Blumentopf. Reinigen Sie es vorsichtig vom Boden.
  4. Desinfektion der Wurzeln. Bereiten Sie eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat vor und senken Sie das Wurzelsystem für eine halbe Stunde hinein. So desinfizieren Sie die Wurzeln und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass die Pflanze in einem neuen Topf Wurzeln schlägt.
  5. Austrocknen. Trocknen Sie die Wurzeln, schneiden Sie diejenigen ab, die ihre Lebensfähigkeit verloren haben (oder in der Nähe sind).
  6. Landung Beginnen Sie mit dem Pflanzen: von unten abtropfen lassen, einen Strauch aufsetzen, Erde einschütten.

In den ersten zwei Jahren vertragen Begonien die Transplantation gut. Sie müssen der Anlage jedoch Zeit geben, sich anzupassen. Eine Woche schattieren, öfter gießen, aber nicht überfluten - Begonien danken der üppigen Blüte.

Mit der Zeit verlieren die alten Begonien ihre dekorative Wirkung. In diesem Fall wird die Pflanze nicht umgepflanzt, sondern durch Sprossen der "Mutter" ersetzt.

Zuchtmethoden

Die Fortpflanzung ist auf vier Arten möglich: Teilung des Rhizoms, Samen, Stecklinge, Wurzelbildung des Blattes. Das Teilen des Rhizoms ist der einfachste Weg: Während der Transplantation werden die Wurzeln geteilt und das ist alles. Diese Methode ist jedoch nur auf erwachsene Pflanzen anwendbar, die älter als drei Jahre sind: In der Regel wächst das Rhizom so groß, dass es ohne Angst geteilt werden kann. Wenn Sie also Ihr "Haustier" früher züchten möchten, müssen Sie die Weisheit der Blumenzucht erlernen und andere Methoden erlernen. Anfänger von Zimmerpflanzen sollten versuchen, Stecklinge zu schneiden: es ist nicht schwierig. Jeder, der sich die Mühe macht, kann die Saat lernen: Zumindest ist das interessant.

Frau atmet den Duft der Begonienblumen ein

Stecklinge

Eigenschaften Stecklinge werden beim Beschneiden von Begonien nach der Blüte oder im Frühjahr gewonnen. Für Stecklinge braucht man kleine Triebe, aber immer mit mehreren Blättern. Die Bewurzelung erfolgt in der Regel in einem gekauften Untergrund, Torf, Laub und Sand können jedoch zu gleichen Teilen gemischt werden - die Bodenmischung ist nicht schlechter als die Lagererde.

Wie geht das?

  1. Schneiden Sie den Trieb aus dem Busch. Die Schnittstelle mit Holzkohle hacken.
  2. Pflanzen Sie den Stiel in den Untergrund.
  3. Stellen Sie einen Behälter mit Stecklingen an einen gut beleuchteten Ort. Sprossen sollten jedoch nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Wenn es möglich ist, den Tank nur auf die Sonnenseite zu stellen, ist es besser, ihn zu beschatten.
  4. Beobachten Sie den Boden: Sobald er anfängt, etwas auszutrocknen (1-1,5 cm) - gießen Sie ihn.
  5. Wir haben gesehen, dass die Stecklinge wurzeln - Sie können verpflanzen.
Sie können im Wasser wurzeln: Tauchen Sie die vorbereiteten Stecklinge einfach in einen Behälter mit Flüssigkeit.Blumenzüchter bevorzugen jedoch immer noch die Bodenmethode: Im Wasser kann der Stiel verrotten.

Blatt

Eigenschaften Bei der Blattvermehrungsmethode müssen Sie warten, bis Sie neue Pflanzen erhalten. Das vollständige Rooten dauert mindestens zwei Monate.

Wie geht das?

  1. Schneiden Sie die Adern am unteren Rand der Blattplatte.
  2. Legen Sie das Blatt mit der Unterseite auf den kalzinierten Sand. Vorsichtig verriegeln.
  3. Machen Sie den Boden zweimal pro Woche nass. Verwenden Sie dazu eine Palette.
  4. An der Stelle der Schnitte tauchten Wurzeln auf - warten Sie in naher Zukunft auf die Sprossen.
  5. Wenn die Begonie zu gruppieren beginnt, trennen Sie die entstehenden Sämlinge und "verlagern" Sie sie in einen separaten Topf.

Samen

Eigenschaften Saatgut wird normalerweise in einem Geschäft oder Gewächshaus gekauft. Samen können zu Hause gesammelt werden: Sie müssen einen Pinsel mit Blütenständen bestäuben, verblichene Blüten nicht abschneiden und warten, bis sich die Fruchtkästen gebildet haben. Diese Methode ist besser geeignet, wenn Sie Begonien für den Sommer in den Garten gepflanzt haben. Eine Zimmerpflanze mit getrockneten Blütenständen sieht nicht ästhetisch aus und es wird lange dauern, bis sich die Früchte gebildet haben.

Wie geht das?

  1. Die Samen in lockere Erde säen. Es ist besser, eine Veranstaltung für Februar zu planen.
  2. Stellen Sie den Behälter in einen warmen Raum und bedecken Sie ihn mit einer Folie.
  3. Wischen Sie regelmäßig Kondenswasser auf der Folie ab, da sonst die Samen verrotten können.
  4. Achten Sie darauf, das Gewächshaus zu gießen. Es kann durch Bewässerung (mit einer Spritzpistole) oder durch eine Tropfschale bewässert werden. Bestimmen Sie die Häufigkeit der Bewässerung entsprechend dem Zustand des Bodens: Er sollte ca. 1 cm austrocknen.
  5. Wenn Sämlinge erscheinen, kann das Gewächshaus entfernt werden. Die Bildung von drei vollen Blättern weist auf die Notwendigkeit eines Tauchgangs hin. Zwei Monate später können die Sämlinge in einzelne Blumentöpfe umgepflanzt werden.
Wenn Sie möchten, dass aus Samen gezüchtete Begonien im ersten Jahr blühen, geben Sie den Sprossen maximales Licht. Verwenden Sie zusätzliche Beleuchtung und bald werden "Haustiere" mit herrlicher Blüte gefallen.

Wachsende Probleme und ihre Ursachen

Die meisten Probleme ergeben sich aus Verstößen gegen die Regeln für die Haltung eines "Haustiers". Oft reicht es schon, die Pflege anzupassen, und die Pflanze erwacht vor unseren Augen zum Leben. Die Ursachen der häufigsten Probleme zu verstehen und den besten Weg zu finden, um das "Haustier" wiederherzustellen, hilft dem Tisch.

Tabelle - Probleme bei wachsenden immergrünen Begonien

Das problemGründeWas zu tun ist
Lässt trocken- unzureichende Bewässerung;
- trockene Luft
- Bewässerung einstellen;
- Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit, indem Sie den Raum um den Topf herum besprühen.
- Stellen Sie einen Behälter mit Wasser in die Nähe der Blume
Blätter färben sich gelb, verblassen und fallen- Zu intensives Gießen;
- kalte Luft
- Geben Sie die Erde, um zu trocknen;
- Bewässerung einstellen;
- Stellen Sie den Blumentopf in einen warmen Raum
Fäulnis an Blättern, Stielen und Blüten erscheintÜbermäßige Feuchtigkeit- Füllen Sie die Pflanze nicht;
- sich weigern zu sprühen
Die Blätter werden blassLichtmangel- Übertragen Sie die Blume an einen hellen Ort;
- für zusätzliche Beleuchtung sorgen
Die Blütezeit nahm ab- direktes Sonnenlicht;
- Entwurf
Finde einen neuen Platz für eine Blume
Die Knospen trocknenTrockene LuftUm die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen
Die Pflanze blüht nicht- Ein bisschen Licht;
- Unangemessene Temperaturbedingungen (zu heiß oder zu kalt);
- trockene Luft;
- Entwürfe;
- die Pflanze ist "überfüttert";
- einen großen Topf;
- ungeeigneter Boden
- Stellen Sie sicher, dass die Pflanze ihren Platz, Boden, Topf passt;
- das Mikroklima einstellen;
- Nur termingerecht und mit geeigneten Mischungen füttern
Denken Sie daran, dass nicht eine Begonie lange lebt - maximal fünf Jahre. Das Leben eines „Haustieres“ zu verlängern, ist selbst mit der richtigen Pflege nicht möglich. Der einzige Ausweg besteht darin, die Pflanze zu verjüngen und aus dem Ausgangsmaterial neue Begonien zu züchten. Wenn Ihre Schönheit plötzlich zu schmelzen begann, erinnern Sie sich, wie alt sie ist.

Behandlung

Immergrüne Begonien können von Krankheiten betroffen sein. Zum Glück für den Floristen kommt dies selten vor, besonders wenn die Pflegeregeln eingehalten werden.Eine von vier Beschwerden kann durch das Aussehen der Pflanze, die Wachstumsrate und den Knospungsprozess bestimmt werden.

  1. Wurzelfäule. Wenn die Begonie plötzlich aufhört zu wachsen, verblassen ihre Blätter, was darauf hindeutet, dass die Wurzeln der Pflanze von Fäulnis befallen waren. Um Ihre Vermutungen zu überprüfen, müssen Sie eine Blume verpflanzen. Sie werden die Fäule sofort erkennen: Die Wurzeln färben sich schwarz. „Benomil“ hilft bei der Bewältigung einer solchen Krankheit: Faulige Wurzeln werden entfernt und die übrigen mit diesem Mittel besprüht. Besser Begonie in einen neuen Topf verpflanzen. Wenn Sie die alte verwenden möchten, muss sie sorgfältig mit einer Kaliumpermanganatlösung behandelt werden. Passen Sie die Bewässerung unbedingt an: Staunässe ist die Hauptursache für Wurzelfäule.
  2. Bakterien verwelken. Haben Sie schwarze Flecken auf den Blättern der blühenden Begonie gesehen? Dies ist eine Bakterienwelke. Die Krankheit entwickelt sich allmählich: Zuerst sind die Blasen transparent, dann werden sie schwarz und danach wird das gesamte Blatt dunkel. Sie können die Krankheit nur im Frühstadium überwinden, wenn Sie den Moment verpassen - die Begonie wird sterben. Es wird empfohlen, die Pflanze mit systemischen Fungiziden zu besprühen. Zur Vorbeugung werden nicht nur betroffene, sondern auch völlig gesunde Blätter behandelt.
  3. Falscher Mehltau. Eine Krankheit, die "Mehltau" genannt wird, befällt gewöhnlich die dekorativ-laubwechselnden Begonienarten, und ihre falsche Form blüht. Die Krankheit ist leicht zu erkennen: Die Bettdecke ist mit weißen Punkten übersät und fühlt sich weich an. Für alle Fälle sollte der Erzeuger systemische Fungizide bereithalten.
  4. Botritis. Wenn braune, schwarze "Flecken" auf den Blättern sichtbar sind, treten Anzeichen von Fäulnis der Blattplatte auf - die Pflanze litt an einer Krankheit, die als "Botritis" bezeichnet wird. Das Auftreten einer solchen Geißel provoziert unsachgemäße Behandlung und Verletzung der Haftbedingungen. Immergrüne Begonie ist krank, wenn der Raum, in dem der Blumentopf nicht belüftet ist, und der sorglose Züchter den Boden regelmäßig überwältigt. Begonie kann geheilt werden, wenn sie mit Benomil behandelt wird und sich die Wachstumsbedingungen ändern.
Bitte beachten Sie, dass die meisten Begoniekrankheiten auf falsches Gießen zurückzuführen sind. Es ist besser, nicht zu viel zu füllen als zu gießen - befolgen Sie diese Regel, und Sie müssen die tropische Schönheit nicht behandeln.

Begonie Blumentopf in Händen

Schädlingsbekämpfung

Immergrüne Begonien können aufgrund der Tatsache, dass sich Schädlinge darauf niedergelassen haben, zu welken beginnen. Es ist möglich (und notwendig!), Insekten zu bekämpfen, aber zuerst ist es wichtig zu erkennen, wer sich auf der Blume niedergelassen hat.

  • Weiße Fliege. Wenn die Blätter plötzlich blass wurden, begannen sie schnell zu trocknen - wahrscheinlich wurde die Weiße Fliege von Begonien ausgewählt. Sie liebt hohe Luftfeuchtigkeit, deshalb muss man nur die Pflanze umpflanzen - die Weiße Fliege ist genau dort. Sie zu bekämpfen ist einfach. Verwenden Sie eine milde Seifenlösung, um die Blattkuppel zu reinigen und zu sprühen - Begonien verändern sich buchstäblich vor unseren Augen. Gehen Sie vorsichtig vor und achten Sie darauf, dass die Seifenlösung nicht an die Wurzeln gelangt.
  • Nematode (Galle, Blatt). Traten an den Stielen und Blättern der Begonie Wucherungen und Schwellungen auf - die Blüte ist vom Gallennematoden befallen. Wenn braune Flecken und Schwellungen nur auf der "Krone" der Pflanze sichtbar sind, handelt es sich um einen Blattnematoden. Sie müssen Insekten bekämpfen, sonst hört die Begonie auf zu wachsen, sie kann anfangen zu faulen. Achten Sie darauf, die betroffenen Bereiche zu entfernen. Die erkrankte Pflanze wird mit 100 ml Heterophos-Lösung bewässert.
  • Schild und falsche Schilde. Der Schuppenschild stoppt zunächst das Wachstum von Begonien und führt dann vollständig zum Austrocknen der Pflanze. Wenn braune, schlecht ablösbare Flocken auf den Blättern erscheinen, hat sich ein Schorf auf der Pflanze niedergelassen. Eine Läsion mit einem Pseudoscutellum kann durch braune klebrige Flecken auf Blättern und Stielen identifiziert werden. Insekten müssen von Hand gereinigt werden und die Stiele mit einer weichen Zahnbürste, die in Seifenwasser getaucht ist, behandeln. In schweren Fällen werden Spezialchemikalien eingesetzt (Actellik, Fosbetsid).
  • Spinnmilbe. Die Tatsache, dass der Parasit Begonie als Heimat gewählt hat, ist im Internet auf den Blättern zu finden. Es ist dünn und kaum wahrnehmbar, daher müssen Sie die Pflanze sorgfältig inspizieren. Allmählich wird das Netz größer, die Blätter der Pflanze werden gelb, fallen ab.Erfahrene Züchter empfehlen für die Behandlung des betroffenen "Haustieres" das Medikament "Decis". Es ist wichtig zu bedenken, dass sich der Parasit besonders gerne auf den unteren Blättern auf der Rückseite niederlässt. Sie müssen besonders sorgfältig verarbeitet werden. Ein günstiges Klima für Spinnmilben ist warm und viel Feuchtigkeit. Versuchen Sie daher, die Begonie nicht zu füllen.
  • Blattläuse. Das Hauptmerkmal für Blattläuse sind vergilbte, verdrehte Blätter und herabfallende Knospen. Bei dem Verdacht auf "schmutzige Tricks" müssen Sofortmaßnahmen ergriffen werden. Blattläuse ernähren sich von Pflanzensaft, eine Blume stirbt schnell ab. Ein schwarzer Pilz setzt sich auf Insektenexkrementen ab. Im Kampf gegen Widrigkeiten sind die Drogen Fufanon, Actellik wirksam.
  • Thrips. Thrips ist ein ziemlich großes Insekt. Wenn Sie regelmäßig Begonien untersuchen, ist es unmöglich, das Problem zu übersehen. Die betroffene Pflanze hört auf zu wachsen, ihre Blätter sind verfärbt. Die besten Bedingungen für Insekten sind hohe Luftfeuchtigkeit bei gleichzeitig hoher Temperatur: So ein Mikroklima wird für immer blühende Begonien geschaffen. Sie können Insekten mit Seifenwasser entfernen: Behandeln Sie sie mit betroffenen Bereichen.
Untersuchen Sie das "Haustier" regelmäßig: So können Sie die Insekten erkennen, bevor sie erheblichen Schaden anrichten. Wenn Sie neue Blumen ins Haus bringen, stellen Sie sie nicht in die Nähe der Begonie: Halten Sie die Quarantänezeit ein, stellen Sie sicher, dass die Pflanzen nicht infiziert sind, und pflanzen Sie erst dann die Nachbarn auf die Fensterbank der tropischen Schönheit.

Immergrüne Begonie kann nicht nur das Interieur schmücken, sondern auch eine positive Atmosphäre im Haus schaffen. Es wird angenommen, dass die Pflanze die negative Energie "filtert", die in die Wohnung gelangt. In einem Haus, in dem Begonien blühen, leichter und freier atmen.

Bewertungen

Ich mag diese Begonie, weil immer Blumen darauf sind. Es ist unprätentiös: Mehr als einmal vergessen, es zu gießen, steigt warme trockene Luft aus der Batterie auf, und es blüht und blüht. Es ist kompakt und wächst bisher nicht (obwohl ich es im Sommer natürlich wahllos auf die Straße pflanzen werde).

Eine rustikale, natürlich eine Pflanze. Aber ich denke schon, eine gepflegte, einfache und unprätentiöse Pflanze ist besser als ein gequältes, exotisches und seltenes Exemplar, das sich kaum an die häuslichen Bedingungen anpasst und gemütlich und trostlos aussieht.
Meine Läufer wachsen am Nordfenster, das ist ein weiteres Plus, denn Nicht viele Pflanzen sind bereit, das ganze Jahr über von der unbeleuchteten Seite zu blühen.

Die Pflege ist sehr einfach - ich gieße es, manchmal meins (direkt unter der Dusche, wenn es staubig wird).

Ma1ina, http://irecommend.ru/content/raduyut-kruglyi-god-foto

Ich habe 4 immergrüne Begonienpflanzen. Blüte das ganze Jahr über. Dies ist eine sehr Müllpflanze. Blumen fließen in und ohne Stress. Verträgt kein Austrocknen des Bodens. Die Winter sind besser kühl. Ich habe eine Temperatur auf der Loggia bis zu 20 Grad. Bei starkem Frost drehte ich den Boden auf und die Temperatur stieg auf 24 Grad. Alle Blumen, einschließlich und Begonien reagierten mit Verweigerung der erhöhten Temperatur.

Im Sommer sind sie bei meiner Datscha in hängenden Töpfen Amok gelaufen. Die Wurzel wächst sehr schnell und natürlich die Pflanze selbst. Viele von ihnen schneiden, wurzeln und verschenken.

Baba Galya, http://cvetoforum.ru/topic1495.html

Ich habe viele Zimmerblumen. Aber immergrüne Begonie ist einer meiner Favoriten! Immerhin blüht es das ganze Jahr über. Wenn es vor dem Fenster Schneeverwehungen gibt, wärmt diese Begonie meine Seele. Ich kaufte es mit einem kleinen Busch auf dem Markt für 80 Rubel von Leuten, die an dessen Anbau aus Samen beteiligt waren. Es gab viele Farben, und ich entschied mich für eine zart rosa Frottee-Begonie.

Sein Inhalt verursacht keine Probleme. Gießen, gelegentlich Dünger zum Blühen füttern. Sie liebt eine warme Dusche sehr - ihre Blätter beginnen zu leuchten! Begonie bezieht sich auf selbstreinigende Pflanzen. Das heißt Nachdem die Blumen erblüht sind, wirft sie sie weg. Infolgedessen befindet sich auf der Fensterbank ein kleiner Müll.
Ich empfehle diese absolut unprätentiöse Pflanze!

Deep_in_Heart, http://irecommend.ru/content/begoniya-vechnotsvetushchaya-tsvetenie-kruglyi-god-na-vashem-podokonnike

Artikel aktualisiert: 28.04.2013
Gefällt dir der Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Laden ...
Unterstütze das Projekt - teile den Link, danke!

Therapeutische Diät Nr. 9: Indikationen, Ernennungszweck, Kaloriengehalt, Verhältnis von BZHU, Beispielmenü (Behandlungstabelle Nr. 9)

Roher Rübensalat nach einem schrittweisen with Rezept mit Foto

Italienische Innenhöfe und die beste georgische Sauce - tkemali - 🥗 ladyx.womanexpertus.com/de/

Scylla Pflege zu Hause nach dem Kauf: Transplantation, Top-Dressing, Reproduktion + Bewertungen

Schönheit

Mode

Diäten